, , ,

Was wurde aus der ersten Frauen Hip Hop Gruppe Sequences ?

Hip Hop Musik ist mittlerweile in allen Gesellschaften angekommen, sie ist nicht nur eine Kultur die ständig wächst sondern die beliebteste Musik Bewegung der letzten 30 Jahre.

In den frühen 70er Jahren konnte die Rap Gruppe „The Sugarhill Gang“ mit ihrem mega Hit „Rappers Delight“ einen Meilenstein landen. Der Song öffnete die Türen und ebnete den Weg für viele weitere Hip Hop Künstler. Das betraf aber nicht nur die Männer,  sondern auch die Ladies,  auch sie sollten ihre Chance bekommen groß rauszukommen.

In der US-Stadt Columbia gab es zu dieser Zeit drei junge Frauen, die diesen großen Traum hatten groß rauszukommen. Ihre Namen Angela “Angie B” Stone, Cheryl “The Pearl” Cook und Gwendolyn “Blondy” Chisolm. Als die Promoterin Sylvia Robinson vom Trio erfuhr, bekamen diese die Chance als Opener für die Sugarhill Gang einzuspringen. „The Pearl“ schrieb schnell den Song „Funk Ya Up“ das auf der Bühne abgefeiert wurde. Das gefiel allen Beteiligten, so das es am Ende im Studio aufgenommen wurde, Der Song erschien 1979 auf „Sugar Hill Records“ und wurde verkaufte sich über 500.000 mal. Es war gleichzeitig der erste Rap Song von einer Frauen Rap Gruppe!

Was die Damen Heute so machen ??? Ok,  fangen wir mit der Angie mal an,  aus „Angie B“ wurde die Sängerin Angie Stone.  Kurzzeitig war sie Mitglied der Gruppe „Vertical Hold“ . 1999 erschien ihr Debütalbum „Black Diamond „und zwei weitere Alben erfolgten über das Label J Records. 2016 wurde ihr letztes Album „Dream“ online veröffentlicht.

Kommen wir zu „Pearl“ sie war nicht nur die Rapperin, sondern auchdie Songwriterin der Gruppe. Schon damals schrieb sie Songs für die Sugarhill Gang darunter 8th Wonder, Apache, & In the Fast Lane. Sie gründete das die Firma Black Bottom Entertainment und arbeitet derzeit an neuen Songs.

Auch „Blondy“ war neben dem Rappen, auch als Songwriterin  bekannt, bis Heute schreibt sie für bekannte Künstler und ist dadurch weiterhin in der Musikindustrie aktiv.

Zwar wurden die Damen keine weltstars, dennoch konnten bekannte Künstler u.a. Ice Cube, Dr. Dre, Flavor Flav, En Vogue und De La Soul Samples der Gruppe entnehmen. Am  13 April wird den Damen beim „Love, Peace and Hip-Hop„, einem lokalen Festival im Tapp Art‘‚ Center in Columbia eine Ehrung zugewiesen.