Schwester Ewa landet für 2,5 Jahre in den Bau

Heute fiel das Urteil im Prozess gegen die Frankfurter Rapperin Schwester Ewa beim Frankfurter Landesgericht. Demnach muss Ewa (32) für 2,5 Jahre in den Bau. Zur Last wurde ihr Steuerhinterziehung sowie Körperverletzung, im Falle der Zwangsprostitution wurde sie freigesprochen. Sie wolle sich nur noch auf die Musik konzentrieren und mit ihrer Vergangenheit endlich abschließen.

Pin It on Pinterest