US-Kennedy Center führt Hip Hop Kulturrat ein

Nur wenige Monate nachdem Rap Star LL Cool J der erste Hip-Hop-Künstler war der in das Kennedy Center aufgenommen wurde, hat das Kennedy Center nun einen Hip-Hop-Kulturrat eingerichtet. Der Rat hat die Aufgabe, das öffentliche Wissen über Hip-Hop zu vertiefen und die Verbreitung von Hip-Hop-Initiativen im gesamten Kennedy Center zu unterstützen.

Gründungsmitglieder sind Ahmir „Questlove“ Thompson; Kool Bob Love, Common, Fab 5 Freddy, Grandmaster Caz, Robert Glasper, Grant Hill, J.Period, Jason King, Kierna Mayo, Large Professor, LL Cool J, MC Lyte, Mimi Valdes, Pharoahe Monch, Tariq „Black Thought“ Traber, Xavier „X“ Jernigan und 9. Wonder.

„Der Hip-Hop Culture Council des Kennedy Centers spiegelt den kreativen, sozialen und intellektuellen Reichtum der Hip-Hop-Community wieder“, sagte Q-Tip, der zum künstlerischen Leiter des Hip-Hop Culture Council ernannt wurde. „Die Mitglieder sind die Verkörperung dessen, wofür wir stehen und was wir mit dem Hip-Hop-Kulturprogramm erreichen wollen.“

Pin It on Pinterest