, , ,

Del & Amp Live mit neuem Album Gate 13 out now

Rapper Del The Funky Homosapien und Produzent Amp Live schieben Wache am „Gate 13“. Das Album ist die erste vollständige Zusammenarbeit zwischen dem gefeierten Hieroglyphics-MC und dem Mitbegründer von Zion I bzw. Unified Highway. Für die 15-Track-LP haben die beiden hochangesehenen Kreativköpfe ihre Komfortzonen verlassen, um Sound und Substanz neu zu definieren. „13 represents bad luck. Basically, we´re the baddest out. This is a gateway to how we do”, sagt Del über die Bedeutung des Titels.

Die Verwendung der Unglückszahl für ein Album mag zunächst ominös erscheinen, doch das Duo sieht die Entscheidung eher als Reflexion künstlerischen Mutes. Songs wie „Gravy Train“ und „Sit Ya Ass Down“ wurzeln im Hip-Hop Hintergrund der beiden, während sich Funk, Retro R&B-Pop und Electro in wunderbaren Momenten wie „Chili Sauce“ und „Run Free“ manifestieren.

Das Album „Gate 13“ ist das Ergebnis eines nächtelangen Geek-Talks, dem der Austausch von Beatskizzen und Raps folgte. Es ist die erste Zusammenarbeit der beiden Kreativköpfe, auf Album länge hört man die Hip-Hop Wurzeln zwar an. Deren Reichweite wurde jedoch um Funk, retrolastigen R&B-Pop und Electro merklich erweitert.

Del haben wir Rap-Klassiker wie „Mistadobalina“ und „Catch A Bad One“ zu verdanken. Dazu kommt seine Beteiligung an den Gorillaz und der Handsome Boy Modeling School. Erklärtes Ziel war es nun sein Songwriting neu zu fokussieren. In mehr als 30 Jahren auf Bühnen hat der aus Oakland stammende MC Comedy und Timing studiert. „I´m trying to be more concise with my writing and my art in general. I told Amp about it, and he kind of showed me what his interpretation of that would be. When I heard it, I thought it was tight. I didn´t even know he was going to do it.”

Amp, der für so unterschiedliche Künstler wie Bassnectar, Rebelution und Too Short produziert hat, präsentierte Del die Beats. Nach Auswahl der 15 Instrumentals, die es letztlich aufs Album geschafft haben, hat Amp abermals Hand angelegt und das Resultat weiter optimiert, um sich noch besser den Aufnahmen seines Partners anzupassen. „Del has been talking about doing more straightforward, aggressive writing. Everything that I was messing with kind of had the same theme”, sagt er über die Tracks. „Even when I flipped them after, I tried to stay true to the original feeling.”

Das Ergebnis lässt sich sehen. Zu den Gästen der „Gate 13“-Affäre gehören die erweiterten Familienmitglieder Goapele und Eligh sowie die vielversprechenden Stimmen von Simi, Zyme, Adult Karate, Mr. Micro und James Melo. Dennoch sind es die beiden Hauptprotagonisten mit ihren langen und niemals stagnierenden Karrieren, die den Schlüssel zum „Gate 13“ in den Händen halten. Während sie ihre übergreifende Chemie erforschen und die Musik an einen neuen Ort herausfordern, könnte dieses Album ein weiteres Portal zu etwas Progressivem, Futuristischem und Spaßigem sein.

TRACKLIST
01. Attention
02. Wheel Of Fortune
03. The Glow
04. Gravy Train
05. Funkrolla 3.0
06. Run Free (feat. Simmi)
07. Help (feat. Adult Karate & Andrea Blunt)
08. Humble Pie (feat. Lana Shea)
09. Fly Away
10. Far Beyond (feat. Goapele & Zyme)
11. Chili Sauce (feat. James Melo & Mr. Micro)
12. Funkrolla 4.0
13. Sit Ya Ass Down
14. On The Ball (feat. Eligh)
15. Get Some Of Dis